Übersetzungsbüro in Wien für über 70 Sprachen!
Translation agency in Vienna for over 70 languages!
  • Services
  • Ungarisch Übersetzer und Dolmetscher

Ungarisch Übersetzer und Dolmetscher

Professionelle Übersetzer und Dolmetscher von ad hoc

Wenn Sie auf der Suche nach professionellen Ungarisch Dolmetschern, Übersetzern oder Transkribenten sind, ist ad hoc definitiv Ihre beste Wahl. Wir arbeiten nur mit talentierten und erfahrenen Übersetzern zusammen, die ihren Job aus Überzeugung machen. Unsere professionellen Linguisten sind nicht nur Experten für Übersetzungen, sie sind auch vielseitig und haben ein echtes Interesse an den einzelnen Fachmaterien, zu denen die übersetzten Texte gehören. Diese Tatsache macht unsere Übersetzer absolut unersetzlich. 

Professionelle ungarische Übersetzungsdienste

In den letzten 25 Jahren hat sich ad hoc zu einem renommierten Sprachdienstleister entwickelt, der in der Lage ist, Projekte jeder Komplexität erfolgreich zu bearbeiten:

  • Dolmetscherdienste aller Art

  • Übersetzung und Lokalisierung von Websites

  • Übersetzung von medizinischen Dokumenten und Berichten

  • Übersetzung von juristischen Dokumenten

  • Übersetzung von Software-Handbüchern

  • Softwareübersetzung und -lokalisierung

  • Technische Übersetzungen

  • Marketingmaterial

  • Verträge

  • Finanzdokumente

  • Geschäftsberichte

  • und vieles mehr…..

Fordern Sie ein Angebot für Ihre ungarische Übersetzung an.

Bitte verwenden Sie das Formular, um Ihre Datei/Informationen für ein kostenloses Angebot einzureichen. Einer unserer Projektmanager wird Ihnen so schnell wie möglich (in der Regel nicht länger als ein paar Stunden) antworten und Sie über die Verfügbarkeit, die Kosten und die notwendige Zeit für die Fertigstellung Ihrer Übersetzung informieren. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail schicken.

Sprachprofil Ungarisch

Ungarisch ist eine der 24 Amtssprachen der Europäischen Union. Wie das Finnische und Estnische gehört es zur finno-ugrischen Sprachfamilie. Außerhalb Ungarns wird es auch von ungarischen Gemeinschaften in den Ländern gesprochen, die heute die Slowakei, die Westukraine, Mittel- und Westrumänien, Nordserbien, Nordkroatien und Nordslowenien umfassen. Es wird auch von ungarischen Diasporagemeinden weltweit gesprochen, insbesondere in Nordamerika (vor allem in den Vereinigten Staaten und Kanada) und Israel. Mit 13 Millionen Sprechern ist es nach Anzahl der Sprecher das größte Mitglied der finno-ugrischen Sprachfamilie.

Die ersten schriftlichen Berichte über ungarische, meist persönliche und Ortsnamen stammen aus dem 10. Jahrhundert. Die Ungarn hatten auch ein eigenes Schriftsystem, die altungarische Schrift, aber es gibt keine bedeutenden Texte mehr aus dieser Zeit, da das übliche Medium der Schrift, die Holzstäbe, die Zeit nicht überdauert haben.

 Das Königreich Ungarn wurde 1000 von Stephan I. von Ungarn gegründet. Das Land war ein westlich geprägter christlicher (römisch-katholischer) Staat, und Latein war von großer Bedeutung, wie dies im Mittelalter üblich war. Das lateinische Alphabet wurde schon damals verwendet und Latein beeinflusste die Sprache stark. Die frühesten erhaltenen Fragmente der Sprache finden sich in der Gründungsurkunde der Abtei Tihany von 1055, vermischt mit lateinischem Text.

wir senden Ihnen die gewünschte datei per mail zu

no sPAM!